Marktgemeinde Großdietmanns - Aktuelles

 

 

 

Die Einrichtung der “Mutter-Eltern-Beratung” in Niederösterreich ist seit 1925 ein bewährtes Modell zur Gesundheitsvorsorge für Kinder von der Geburt bis zur Schulzeit

http://www.noel.gv.at/Gesundheit/Gesundheitsvorsorge-Forschung/Mutter-Eltern-Beratung.html


VGK  

Gemeinnütziger Verein für ganzheitliche Gesundheitsvorsorge
und Kinesiologie im Bezirk Gmünd

Der gemeinnützige Verein für die ganzheitliche Gesundheitsvorsorge und Kinesiologie möchte unter dem Motto „Gesundsein kann man lernen“  Hilfe und Unterstützung bei körperlichen Beschwerden, in seelischen Krisen und für die persönliche Weiterentwicklung anbieten.

Die Mitarbeiter des Vereins kommen vorwiegend aus Gesundheits- und Sozialberufen.

Für einen jährlichen Mitgliedsbeitrag von S € 20,-- bieten wir unseren Mitgliedern monatlich kostenlose Gesundheitstreffs (ca. 8x pro Jahr) an, die auch von Nichtmitgliedern gegen einen Unkostenbeitrag von € 5,-- pro Vortrag (wenn nicht anders angegeben) besucht werden können.

Weiters bieten wir eine Bibliothek mit Fachliteratur an. Diese Bibliothek hat ihren festen Platz im Lokal „G´SUNDE PAUSE“ bei Herrn Martin Taufner, Kirchengasse 22 in Gmünd. Die Bücher können von den Vereinsmitgliedern kostenlos, von den Nichtmitgliedern gegen eine freie Spende ausgeborgt werden.

Telefonische Auskünfte erhalten Sie unter der Nummer 02852/83673 Mittwoch und Donnerstag von 9 bis 10 Uhr. (Elfriede Kainz – Obfrau des VGK).

Der VGK organisiert auch gerne Vorträge, Kurse und Seminare in Schulen, Kindergärten und sonstigen Einrichtungen.


Fahrplanheft "Mobil im Waldviertel" erhältlich

 

Ab sofort ist das Fahrplanheft “Mobil im Waldviertel” – ein Gemeinschaftsprojekt von Verkehrsverbund Ost-Region (VOR) und der Mobilitätszentrale Waldviertel des Projektvereins Waldviertel – als Download aufwww.n-mobil.at und http://www.vor.at erhältlich.
Das Fahrplanheft “Mobil im Waldviertel” beinhaltet einfach und überschaubar alle aktuellen Fahrpläne der Waldviertel-Linie sowie Bus- und Bahnverbindungen des öffentlichen Verkehrs. Zusätzlich finden Sie nützliche Informationen zu weiteren Mobilitätsangeboten in der Region: Nextbike, Waldviertelbahn, Reblaus Express. Ab Dezember 2012 gibt es rechtzeitig zum Fahrplanwechsel einen Folder mit den aktuellen Fahrplänen 2012/2013 bei den Gemeindeämtern, ausgesuchten Unternehmen, den Landeskliniken Waldviertel sowie an den Schulen der Region.

Mit diesem Service kommen das Regionalmanagement Niederösterreich Büro Waldviertel und der Projektverein Waldviertel den Bedürfnissen der Fahrgäste nach. Die Möglichkeit, Reisen mit der Bahn und dem Bus zu unternehmen, wird so für die WaldviertlerInnen noch angenehmer gestaltet.

Nähere Informationen erhalten Sie bei:
Mobilitätszentrale Waldviertel
Web: http://www.n-mobil.at bzw. http://www.rm-waldviertel.at
mailto:info@rm-waldviertel.at

Verkehrsverbund Ost-Region
Web: http://www.vor.at
Tel.: 0810 22 23 24

Download Fahrplanhaft "Mobil im Waldviertel": folder_waldviertel_7_2012_end_web.pdf [7.519 KB]

 


Sehr geehrte Hundebesitzer!

Wir möchten Sie aus gegebenem Anlass darauf aufmerksam machen, dass das Entlaufen, der Tod oder der Verkauf eines Hundes anzuzeigen ist, da sonst weiterhin die gesetzlich zu entrichtende Hundeabgabe zu bezahlen ist.

Weiters möchten wir Ihnen in Erinnerung rufen, dass Hunde, die älter als 3 Monate sind bei der Hauptsitzgemeinde zu melden sind.

Da Sie bei dieser Gelegenheit auch die Hundemarke für Ihren Liebling erhalten, ist dies unerlässlich. Freilaufende Hunde, die keine Hundemarke tragen, können ohne viel Aufwand von anderen Familien adoptiert bzw. von der Abgabenbehörde eingefangen und abgegeben werden, da es ohne Kennzeichnung schwierig ist, den Besitzer ausfindig zu machen.

Hundebesitzer, die sich nicht an die geltenden Bestimmungen des NÖ Hundeabgabegesetzes 1979 halten, begehen eine Verwaltungsübertretung und müssen mit einer Geldstrafe von bis zu € 220,-- oder einer Ersatzfreiheitsstrafe von 14 Tagen rechnen.


Kabelplus (Internet)   WLAN

Funksender sind in Wielands, Dietmanns
Eichberg und Höhenberg im Betrieb.


Wavenet Karte

 

Wavenet Karte

Alle Informationen, wie Anschlussgebühren, Voraussetzungen und nötige Geräte über Wireless-Lan sind unter www.kabelplus.at abrufbar bzw. erhalten Sie am Gemeindeamt Großdietmanns.

Auch Anmeldungen sind unter dieser Adresse möglich.
Wir möchten noch darauf hinweisen, dass für einen störungsfreien Betrieb bei extremen Witterungsverhältnissen ein freier Sichtkontakt bis zu maximal 4 km gewährleistet sein sollte.